POWER.ON

16. Juli bis 28. Oktober 2022

Ticketkategorien:

  • Einzelkarte (€ 5,00): Unser normaler Tarif für kleine und große Besucher
  • Familienbande (€ 18,00): Familien mit 4 Personen – davon max. 2 Erwachsene, jedes weitere Kind: € 4,50
  • Freier Eintritt (€ 0,00): Für Inhaber des Ingelheim-Passes,
    Kinder unter 5 Jahren, Ukraine-Flüchtlinge
  • Workshopangebote: je nach Kurswahl
  • Kinder-Dauerkarten, personengebunden, an der Kasse erhältlich (€ 40,00 / Geschwisterrabatt: € 25,00)

Gruppentarife:

  • Schul- und Kindergartengruppen (€ 4,50 p.P.): Geführte Schul- und Kindergartengruppen ab 10 Personen – eine Begleitperson hat freien Eintritt.
  • Doppel-MiMa (€ 9,00 p.P.): Geführte Schul- und Kindergartengruppen + Workshop ab 10 Personen – eine Begleitperson hat freien Eintritt.

 

Spezial-Angebote (Vereinbaren Sie die Details bitte per E-Mail mit uns):

  • Workshops
  • Kindergeburtstag (mit Führung und Workshop)
    € 90,00 + Eintritt € 4,50 p.P./ Geburtstagskind frei
  • MiMä – Führung für Ältere (ab 60 J.)
  • Mädelsabend
  • Männer-Runde
  • Firmen-Event

Lange Nacht der Fischer-Technik

Heute wollen wir einfach nur bauen, bauen, bauen. Unsere eigene Wunschmaschine!

Workshop “Druck”

Wir laden ein in das offene Atelier von Katja von Puttkamer, das wir, angebunden an die MiMa als Projekt im Kultursommer Rheinland-Pfalz, in der Fahrzeughalle der alten Feuerwehrwache Ingelheim einrichten werden. Die Künstlerin wird eine Tief/Hochdruckpresse in der Größe von 160 x 230 x 100 cm aufstellen, drumherum installiert sie die notwendigen Werkzeuge, Papiere, Farbe, Säge, Schleifgerät, Schneidgeräte, Farbwalze, Lithostein, Lineale und Zeichenwerkzeuge. Das Aufeinandertreffen von zwei ganz unterschiedlichen Arbeitswelten ist Inspirationsquelle für das künstlerisches Vorgehen. Die alten feuerwehrtechnischen Einrichtungen der Halle mit ihren prägenden Rolltoren sind nach wie vor sichtbar. Dieser durch Umnutzung neu gewonnene Arbeitsraum bildet den Rahmen für eine intensive Auseinandersetzung mit den Avantgarden.

Wie auch in Bildwerken aus den frühen Jahren der Industrialisierung soll Kunst und Leben abstrakt zusammengebracht werden.

An der großen Druckmaschine werden wir kreativ-abstrakte Formen entwickeln, die wir dann an und mit der MitMachMaschine in Bewegung bringen. .